tischtennisclub ottenbronn schnellster sport
 

Der faszinierende schnellste Sport der Welt mit dem kleinen Ball

Ja, so klingt es in einem Tischtennissportler zusammengefasst, wenn er seinen Sport liebt und ihn fast verstanden hat. Aber man lernt ja nie aus. Auch bei diesem Satz nicht. Da steckt so Einiges drin.

faszinierend
Aus Sicht des Sportlers ist es einfach fantastisch, wenn man den Ball mit oder ohne Rhythmus seine berühmte Musik machen hört und das auch noch selbst steuern kann. Es gibt unzählbare Möglichkeiten, den Ball zu streicheln, unglaublich viele Situationen, in denen man kämpft, technisch versiert versucht, einen tollen Ballwechsel oder Schlag zu vollführen. Schlicht und einfach: es macht süchtig.
Ich bin mir sicher, dass Mr. Spock auf Vulkan diesen Sport ausgewählt hätte, natürlich in der Version, dass er nebenher den Kurs um die Sonne berechnet, um einen Zeitsprung zu vollführen, nein halt, auf zehn Stellen hinter dem Komma schätzt und gleichzeitig noch alle möglichen Flugkurven und Eigenschaften der Aschepartikel des nächsten Vulkanausbruchs voraussagt.
Er würde aber schlicht und einfach sagen: Faszinierend!

schnellster Sport der Welt
Zumindest gibt es wohl keine Ballsportart, in der man so schnelle Entscheidungen treffen und Reaktionsfähigkeit beweisen muss. Der Ball fliegt mit bis zu 180 km/h durch die Gegend und rotiert mit bis zu 50 mal in der Sekunde. Das ist die Frequenz, die man früher bei Fernsehern hatte. Bei 25 Bildern pro Sekunde sieht der Mensch ein flüssiges Bild. Der Ball dreht sich also teilweise so schnell, dass man es nichtmal wirklich sehen kann. Dafür ist das menschliche Auge zu träge. Auch wenn von Timo Boll behauptet wird, er würde so gut sehen können, dass er den Stempel des Balles und daher mehr Rotation erkennen kann, ist dies dennoch nur bei wenig Rotation möglich. Außerdem sieht das jeder einigermaßen gute TT-Spieler. Wir sind alle Bolls.
Ach wäre das schön, wenn wir mit unserem Sport mehr verdienen könnten. Gönnen wir es unserem Timo, er hats verdient. Ein Ausnahmesportler, ohne Frage. Und das in einer Sportart, in der eigentlich nur von Schläger-Doping die Rede ist, denn ich glaube nicht, dass Anabolika, Amphetamine, EPO und Co. wirklich Sinn machen bei unserer Sportart.
Dennoch, ich schweife vom Thema ab: sollte mir jemand eine Sportart nennen können, in der es schneller zugeht, nur her damit.

mit dem kleinen Ball
So klein ist er ja nicht mehr: 40mm. 4cm im Durchmesser, das ist ja ... riesig und doch oft viel zu klein, um ihn zu sehen oder zu treffen. Meist ist er weiß, aber oft auch gelb/orange oder mal bunt und in anderen Größen für den Spaß. Wer mit dem TT-Ball gut umgehen kann, der kann das meist auch mit größeren Bällen. Ballgefühl besitzt man nicht nur für einen bestimmten Ball. Die meisten TT-Spieler spielen Fußballern den Ball dreimal durch die Beine, haben einen viel schnelleren Antritt und überhaupt: wenn Tischtennis einfach wäre, ...
ihr kennt den Spruch.
Ist er noch aus Zelluloid? Glaube nicht. Filmreif ist er jedenfalls, dieser Ball, von dem bei der diesjährigen Mannschafts-WM in Moskau so wenig im Fernsehen kam. Und das, obwohl die deutschen Mannschaften, Herren UND Damen, grandios gespielt haben und sogar China und Asien ins Wanken gebracht haben.
Wenn eine Sportart unter den TOP10 eines Landes ist, so sollte sie doch, bei der Spannung, die sie bietet, LIVE und in Farbe übertragen werden, nicht nur im Internet. Vor allem bei einem WM-Finale. Das war äußerst enttäuschend und deprimierend. Fast schon diskriminierend. Schwache Medienpräsenz, aber nicht durch eigenes Verschulden.
Ich schaue gerne Snooker, das ist langsam und eigentlich langweilig, dennoch gefällt es mir. Da werden stundenlange Übertragungen gemacht und ich habe da nichts dagegen, diesen Künstlern zuzusehen. Hätte jemand was dagegen, wenn auch mal was Schnelles im TV kommt? Ich meine, außer Bolliden, die im Kreis fahren (in der Kreisliga DTM 2) oder 22 Leuten, die einem Ball hinterherrennen und bis in die Regionalligen schon in der Sportschau kommen.
Ist der Ball also dann doch noch zu klein? Mir jedenfalls nicht. Es macht einen Heidenspaß.

Nun ja, nun hab ich mich ausgelassen über dieses Zitat da oben und bin vom Hundertsten ins Tausendste gekommen. Hoffentlich war das nicht zu langweilig.

24.06.2010 02:36 Uhr von darkul ... zurück zu allen News ...


 

 

Training JUGEND
di 17:45 - 19:30 Uhr
do 17:45 - 19:30 Uhr
fr 16:30 - 19:00 Uhr
Training AKTIVE
di 19:30 - 22:00 Uhr
do 19:30 - 22:00 Uhr
fr 17:30 - 19:00 Uhr
Geburtstage
31.05.Dominik Gäckle
TTR-Rechner

Mein TTR-Wert
Mein Alter

Gegner TTR-Wert
Gegner Alter

Sieg     Niederlage

Mein letzter Einsatz
Meine gewerteten Einzel



Für mehrere Spiele einfach mehrfach
hintereinander relevante Werte ausfüllen.

Benutzer

Passwort



Registrieren
Daten vergessen?
Impressum & Redaktion © 2010 lord darkul